Smoker Grill Anleitung

- Der Rauch macht den Geschmack

Seit längerer Zeit nehmen die so genannten „Barbecue-Smoker“ - große Öfen, eine besondere Rolle in der Grill- und Barbecue-Szene ein. Mit dieser "Smoker Grill Anleitung" möchten wir ihnen einen Einblick in die Anwendungsweisen und Besonderheiten dieser, archaisch anmutenden Öfen geben.

Im Prinzip sind alle Smoker Grills gleich aufgebaut:
In einer seitlich liegenden Box wird ein Feuer entfacht. Durch eine spezielle Öffnung und die besondere Konstruktion wird die erwärmte, Rauch geschwängerte Luft in die Garkammer geleitet. Dort befinden sich das Fleisch und die Zutaten, die auf dem Grillrost erwärmt werden. Schließlich leitet der, sich meist an der oberen Seite der Garkammer befindende Kamin, den Rauch inklusive der Wärme ab und sorgt somit für einen ständigen Sog. Wichtig in unserer "Smoker Grill Anleitung" ist vor allem der Punkt das Sie die Hitze des „Barbecue-Smokers“ durch die Lüftungsklappen regulieren können. Außerdem steuern Sie hiermit auch die Intensität des Rauches. Eine weitere wichtige Maßnahme ist die Auswahl der richtigen Holzart, da diese die Hitze sowie den Rauchgeschmack beeinflusst. Eichenholz sorgt z.B. für eine sehr hohe Hitzeentwicklung.

Als nächstes möchten wir in unserer "Smoker Grill Anleitung" auf den beim Barbecue namensgebenden Rauchgeschmack eingehen. Dieser wird durch den Einsatz von Hölzern beeinflusst die einen besonders aromatischen Rauch bilden. Wallnussholz sorgt z.B. für einen herzhaften, Fruchthölzer hingegen für einen besonders milden Rauch. Wir merken also: Die Auswahl des richtigen Holzes ist ein entscheidender Faktor auf dem Weg zum lecker schmeckenden Ergebnis.
Was wäre unsere "Smoker Grill Anleitung", wenn wir nicht auch auf weitere Besonderheiten dieser faszinierenden Grillart eingehen würden. Um Ihr Grillgut "warm zu Räuchern" liegt die ideale Temperatur im Bereich von 60 - 90 Grad. Grundsätzlich gilt: Je tiefer die Temperatur, desto länger können Sie ihre Grillartikel räuchern. Wünschen Sie nur einen leichten rauchigen Geschmack, müssen Sie die Deckel und Lüftungsklappen vollkommen geöffnet lassen, damit der Großteil des Rauches gut abziehen kann.

Fazit:
Ein Smoker-Grill ist das „None-Plus-Ultra“ für alle Liebhaber der Barbecue Küche. Nur mit diesen "Ungetümen" ist es möglich eine hervorragende Qualität und einen wunderbaren Rauchgeschmack zu erreichen. Sollten Sie noch kein Fan des BBQ sein, empfehlen wir Ihnen probieren Sie es aus und lassen Sie sich überraschen.

Umfrage
Welcher Grill ist ihr Lieblingsgrill ?
Smoker Grill
40%
Kugelgrill
19%
Gasgrill
20%
Elektrogrill
1%
Holzkohlegrill
21%
Gesamte Stimmenzahl: 2007